Über mich

Armin Leitgeb Im Jahre 1987 absolvierte ich  meine Selgelflugausbildung am Flugpatz Hirt in Kärnten. 

1989 folgte die Kunstflugberechtigung für Segelflugzeuge am Spitzerberg.

1990 folgte die Ausbildung zum Privatpiloten.

In den letzten Jahren beschäftigte ich mich hauptsächlich mit Streckenflug und Segelkunstflug.

Um meine Erfahrung an die Jugend weitergeben zu können, bin ich seit Jahren als Fluglehrer in der Flugschule des Hirter FSC tätig.

Nach 25 Jahren Fliegen auf der Fläche, habe ich mich entschlossen in eine neue Facette des Flugsports einzusteigen.

Seit einem Gyrocopterflug bei unserem Flugplatzfest konnte ich von der Idee nicht mehr ablassen, dieses faszinierende Fluggerät selbst zu fliegen. Ich meldete mich bei einer Flugschule in Bayern an und begann mit der Ausbildung.

Es passierte nicht nur einmal, dass ich aufgrund des Wetters nur wenige Schulstarts machen konnte und danach wieder die Rückfahrt antreten musste. Eine florierende Gyro- Szene, wie sie in Deutschland seit Jahren existiert, könne so in Österreich nicht entstehen, dachte ich oftmals bei den langen An- und Abreisen.

Bei meiner Prüfung erfuhr ich dann, dass sich weitere Kärntner Piloten für die Ausbildung in Deutschland entschieden hatten. Ein typischer Fall für mangelnde Kommunikation -  eine gemeinsame Ausbildung mit den anderen Kärntner Gyronauten  hätte nicht nur Reisekosten erspart, sondern sicher auch Spaß gemacht.

Mein Entschluss stand fest -  ein Tragschrauber samt Ausbildungsmöglichkeit muss nach Kärnten um den Luftsportbegeisterten des Landes diese Art des Fliegens zu ermöglichen!